2018

31 Kegler Aktive aus Südbaden wurden mit DKB Gold ausgezeichnet

 

Ein wahre Ehrungsflut war in Bonndorf durch den Sportkegel-und Bowlingverband Südbaden (SKVS) bei der Hauptausschuss Tagung

zu verzeichnen.

Die Ehrung für 40 Jahre in Gold ging an 31 Sportkegler aus ganz Südbaden. Die Ehrungen wurden durch den DKB Vizepräsidenten Franz Schumacher und dem Präsidenten des SKVS Holger Zurek vorgenommen.

Über die Neuigkeiten im SKVS und die übrigen Ehrungen werden wir noch berichten.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden mit der DKB-Ehrung in Gold ausgezeichnet: Silvia Ebertsch, Lilli Götz, Hildegard Jäschke, Josef Locantore, Gerd Walter, Harald Walz, Rolf Malitzke, Horst Beck, Klaus Geppert,  Alfred Kumbartzki, Rudolf Mantik, Gerhard Oldach, Gerhard Münch, Günter Schneckenburger, Willi Götz, Petra Bärenbold, Stefan Ott, Joachim Asbach, Bernd Kiefer, Paul Kraskovic, Michael Driller, Angelika Armbruster, Siegfried Frensel, Klemens Blum, Martina Apostel, Michael Probst, Walter Traichel, Klaus Heidebracht, Herbert Wida, Willi Traichel, Siegfried Nitsch.

 

Bild: Ehrung in Gold DKB

Bei der Hauptausschuss Tagung des SKVS wurden 31 Aktive für 40 Jahre DKB geehrt

Bild: Gerold Bächle

 

 

Presseteam

Silvia u. Gerold Bächle

Wartenbergstr.9

79843 Löffingen

Tel. 07654 – 8228

Fax.07654 -921385

E-Mail: gerold.silvia.baechle@t-online.de

 


Neue Ära beginnt beim Sportkeglerverein Hochschwarzwald

Andreas Voigt neuer Vorsitzender- Dieter Kramer neuer Ehrenvorsitzender

Nachwuchs ausbilden

 

Hochschwarzwald (bä)

16 Jahre führte Dieter Kramer aus Bachheim erfolgreich den Sportkeglerverein Hochschwarzwald mit den acht Sportkeglervereine. Nun ging diese Ära zu Ende und mit Andreas Voigt wurde eine neue Zeit eingeläutet. Für den 64-jährigen Neustädter eine nicht einfache Zeit, zumal das Sportkegeln – vor allem durch den Wegfall der Kegelbahnen – einen schweren Stand hat. Der neue Vorsitzende des SKVH ist fest mit dem Kegelsport verbunden, er gehört zum Team KSC 90 in Eisenbach, dort ist er auch als Kassier tätig. Ebenfalls neu ist die 2. Vorsitzende Meike Jaschke, die Jugendleiterin und aktive Kegelerin des KSC Hölzlebruck. Beide hatten sich bisher schon beim SKVH engagiert mit eingebracht. Mit der Wahl von Meike Jaschke kann sich nun Ilse Krügel – sie war bisher in Doppelfunktion tätig – ganz der Kasse widmen Schriftführerin wird neu Carmen Straub, 1. Sportwart Reiner Fechti,  2. Sportwart ebenfalls neu Ludwig Rombach, 1. Frauenwartin Karin Cosic, der Posten der 2. Frauenwartin bleibt vakant, ebenso die 3. Jugendwartin. 1. Jugendwartin bleibt Silke Gantert, 2. Jugendwartin neu Alisa Reichmann, wiedergewählt wurden auch Herbert Schmerbach für die Passstelle und Pressewart Gerold Bächle. Neu sind auch die beiden Kassenprüfer Günter Heizmann und Stefan Jaschke, wiedergewählt wurde Georg Becher.

Derzeit gehören dem SKVH 84 Aktive, 108 Senioren und 13 Jugendliche aus acht Sportkeglervereinen an. Mitgliederstärktste Clubs sind der KSV Hölzleburck mit 54, der SKV Bonndorf mit 37 und der KSC Dittishausen mit 20 Mitgliedern, so Herbert Schmerbach. Die größte Gruppe bilden die Senioren. Die Gesamtmitgliederzahl liegt derzeit bei 205 was ein Minus von sechs Sportkegler bedeutet.

Sportlich ist der SKVH  gut aufgestellt mit mehreren Spitzenathleten. Jana Sophie Bachert ist derzeit das Aushängechild, vertrat sie den Kegelsport sogar als Teilnehmerin der Weltmeisterschaften in Rumänien und holte sich dort  das Mannschafts-Silber, so freute sich Silke Gantert. Sie war auch für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert, ebenso wie Roswitha Stritt  (Seniorinnen C). Aushängeverein bei den Damen, so Karin Cosic ist der 2. Bundesligist SKV Bonndorf nach dem Abstieg nach dem Abstieg aus der 1. Bundesliga und die Damen des KSV Hölzleburck und Männer beide in der 2. Bundesliga. Über die Erfolge Herren berichtete Sportwart Reiner Fechti.

Der Präsident des Sportkegel- und Bowlingverbandes Holger Zurek informierte über Neuerungen im Keglerverband und nahm die Ehrungen des DKBC vor. Eine besondere Ehrung erhielt der scheidende 1. Vorsitzende Dieter Kramer aus Bachheim, er wurde nach der Laudatie durch Herbert Schmerbach zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Der ehemalige Aktive Kegler hatte 16 Jahre den Vorsitz inne.

Sorgen bereitet neben den immer weniger werdenden Kegelbahnanlagen die Maßnahme das in Zukunft die Bundesliga Mannschaften nur noch auf Plattenbahnen spielen dürfen. Präsident Holger Zurek forderte die Vereine auf, Jugendtrainer auszubilden und bereits in Schulen schon den Kegelsport anzubieten. Das erste Schulturnier machte Hoffnung für weitere Aktivitäten, so Zurek. Der KV Villingen-Schwenningen hat sich als langjährige feste Größe aus dem Kegelsport verabschiedet.

 

Bild: SKVH Vorstandschaft

Die neu zusammengesetzte Vorstandschaft

Bild: Silvia Bächle 

 

 

Presseteam

Silvia u. Gerold Bächle

Wartenbergstr.9

79843 Löffingen

Tel. 07654 – 8228

Fax.07654 -921385

E-Mail: gerold.silvia.baechle@t-online.de

 


Termine bei den Sportkeglern

Folgende Termine stehen bei den Sportkeglern in Südbaden auf dem Terminplan.

 

27. Juni 2018

Vorstandsitzung des Sportkegler-und Bowlingverbandes in Südbaden.

Mittwoch um 19 Uhr im Hotel Jägerhaus in Titisee Neustadt.

Hauptthema wird der Hauptausschuss 2018 sein.

 

6. Juli 2018

Der Hauptausschuss des Sportkegler-und Bowlingverbandes Südbaden  trifft sich um

19.30 Uhr in der Stadthalle in Bonndorf.

Auf der Tagesordnung stehen 24 Punkte, so u.a. die Jahresberichte der Abteilungen. Ebenfalls wird es an diesem Abend Ehrungen verdienter Mitglieder geben und der Jahresbericht des Präsidenten Holger Zurek.

 

22. Juli 2018

Der Kegelsportclub Önsbach lädt zu einem Gedächtnisturnier für Eberhard Hofer ein.

Spielort ist das Kegelcenter in Önsbach. Die Sprintwertung beginnt um 10 Uhr wobei über 40 Wurf kombiniert auf 2 Bahnen  mit 10 Wurf in die Vollen und 10 Wurf in das Abräumen gespielt wird. Das Startgeld beträgt 5 €.

Der Sieger erhält den Wanderpokal und 75 €.

Das Sprintturnier wird durchgeführt zum Gedenken für den verstorbenen Eberhard Hofer dem langjährigen 1. Vorsitzenden (16 Jahre) und Ehrenvorsitzenden und Initiator des Kegelcenters Önsbach.

Anmeldungen und Auskünfte sind an Nicole Maier, Telefon 0160/ 90342719,

E-Mail: nicole.maier@ksc-oensbach.de, zu richten. 

 

 

 

Presseteam

Silvia u. Gerold Bächle

Wartenbergstr.9

79843 Löffingen

Tel. 07654 – 8228

Fax.07654 -921385

E-Mail: gerold.silvia.baechle@t-online.de

 


Jugend Bezirks- Kegelmeisterschaften

 

Bei den Bezirks-Kegel-Jugendmeisterschaften nahmen auf den Bahnanlagen in Singen Twiefeld 39 Nachwuchskegler vom Sportkegel-Bezirk Schwarzwald Baar-Bodensee teil.

Bei der Siegerehrung durch Vorstand Martin Bentele und Jugendwartin Karin Cosic erhielten die Besten Pokale und Urkunden. Der KV Singen war ein engagierter Veranstalter.

Die Freude war groß bei 17 Nachwuchskeglern, sie erhielten die Fahrkarten zu den Landesmeisterschaften am 28. und 29. April 2018.

Die erfolgreichen Vereine waren der KV Singen und Umgebung mit 3 Titeln, SKV Hochschwarzwald mit 2 Meistertiteln, sowie je einen Titel errangen der KV Tuttlingen und Konstanz. Der KV Schwarzwald war sechsmal auf dem Treppchen und der KV Singen 5 mal Rang 2.

Bei der U 18 w war Nicole Brütsch KV Tuttlingen überragend mit 1083, knapp dahinter Jeannine Heiser KV Schwarzwald mit 1069.

Bei der U 18 m war der Meister Moritz Walz überragender Meister mit 1109 wobei er im Endlauf 592 Kegel spielte. Vizemeister Patrick Schulz vom KV Schwarzwald spielte 1080 wobei er im Vorlauf 565 Kegel spielte.

Bei der U 14 w überragte Nathalie Gruber Singen mit 861 Kegeln und bei der U 14 m Tim Budde SKV Hochschwarzwald mit 986 vor Lucas Bergmann Singen mit 945 Kegeln.

Die Ergebnisse: 

U 18 männlich:

1.Moritz Walz SüU 1109, 2. Patrick Schulz S 1080, 3. Nico Flaig 1068, 4. Kevin Plohmann SüU 1068, 5. Nikos Dallhammer  SüU1032, 6. Nico Berndt S 1032, 7. Bastian Gantert HS 1032, 8. Yannik Straub S 1022, 9. Jusin Lorenz Tutt 1020, 10. Florian Lehmann SP 1020, 11. Max Schlesinger Tutt 976.

U 18 weiblich:

1.Nicole Brütsch Tutt 1083, 2. Jeannine Heiser S 1069, 3. Romina Capci S 856.

U 14 männlich:

1.Tim Budde HS 986, 2. Lucas Bergmann SüU 945, 3.Jason Jäckle S 930,  4. Adrian Albert HS 921, 5. Marius Götte SüU 915, 6. Maurice May S  898, 7. Manuel Busser  HS 840, 8. Dejan Valjak S 838,, 9. Manuel Gnirss SüU 822,  10. Lucas Egle  Tutt 803, 11. Tobias Wehrle S 785, 12. Tim Heurung HS 755

U 14 weiblich:

1.Nathalie Gruber SüU 861, 2. Chiara Plohmann SüU 833, 3.  Janina Apfel  KN  824, 4. Laura Reis SuU 787

U 10 männlich: 

1.Dominik Apfel KN 765

U 10 weiblich:

1.Mira Kienzler SüU 647, 2. Lya Kienzler SüU 599

 

Bild: Bezirk Jugend in Singen

Die Bestplatzierten mit Verantwortlichen der Bezirks Jugendmeisterschaften 2018 in Singen

Bild: Gerold Bächle

 

Presseteam

Silvia u. Gerold Bächle

Wartenbergstr.9

79843 Löffingen

Tel. 07654 – 8228

Fax.07654 -921385

E-Mail: gerold.silvia.baechle@t-online.de

 


Sportkegeln

Aufstiegsturnier in die Bundesliga

 Bericht: Gerold Bächle Löffingen

VPW

 

Jubel beim KSV Hölzlebruck

Weiterhin in der  2. Bundesliga dabei

 

Am Wochenende fand das Relegationsturnier um den Aufstieg in die 1. Bundesliga des DKBC mit den 4 Meistern aus der 2. Bundesliga statt. Für die Männermannschaft des KSV Hölzlebruck ging es in diesem Turnier darum ob das KSV Team weiterhin in der 2. Bundesliga Süd/West in der im September beginnenden neuen Punktrunde mit dabei ist. Der Aufsteiger Hölzlebruck konnte in der abgelaufenen Runde Rang 8 (Drittletzter Rang) erringen, aber dies war keine Garantie für den Klassenerhalt. Für den KSV lag es nun am Meister der Süd-West Staffel ASV Neumarkt der sich in einem Aufstiegsturnier gegen die drei Meister der übrigen 2. Bundesliga behaupten konnte. Die beiden besten Teams der Aufstiegsrunde an einem Wochenende konnten den Aufstieg in die 1. Bundesliga feiern. Der ASV Neumarkt hatte mit 5 Punkten Vorsprung die Meisterschaft eingefahren und ging als Außenseiter in die Viereraufstiegsrunde. Absteiger in die Verbandsliga waren der TSV Niederstotzingen und der SKG 77 Singen. Singen konnten im letzten Jahr sogar die Vizemeisterschaft feiern und muss nun in die Verbandsliga runter. Dies unterstreicht einmal mehr wie stark die Ligen sind so Martin Reichmann der ehemalige Deutsche Meister.

Im Aufstiegsturnier der 4 Meister überraschte der ASV Neumarkt mit Rang 2 und spielt in der kommenden Runde in der 1. Bundesliga. Der Sieger der Aufstiegsrunde TSV Zwickau wird zusammen mit Neumarkt in der höchsten Liga spielen. Der KSV Hölzlebruck wird als Gegner in der kommenden 2. Liga Runde eventuell gegen die alten bekannten SKC Unterharmersbach, Friedrichshafen oder Durach spielen, wobei 2 dieser 3 am 07.04. im Aufstiegsturnier des DKBC in Önsbach die Aufsteiger ermitteln.

Martin Reichmann hatte im Live-Ticker an beiden Tagen die Wettkämpfe verfolgt und mitgefiebert, was ein großer Stress war, denn wo spielen wir in der neuen Runde, und als die Ergebnisse fest standen war die Freude riesengroß für das erneute Abenteuer 2. Bundesliga. Hier wird es wieder um den Klassenerhalt gehen, wobei die Mannschaft zusammen bleiben dürfte. Wieder nach Hölzlebruck zurück kommt Dejan Peric, er 24 jährige spielte Studium bedingt in Waldkirch und wird nun wieder die schwarz-gelben Farben vertreten.

 

 Martin Reichmann hat schon mit seinem Kegelkollegen aus Bundesliga Zeiten Jürgen Fleischer von Olympia Möhrfelden im Rahmen des Trainingslagers  einen Freundschaft-Wettkampf vereinbart.



Sportkegel-Endlauf der Südbadischen Jugendmannschaften Spielrunde 2017-2018

Fahrkarten zur Deutschen Meisterschaften vergeben.

Überragend Stefan Reinle mit 606 Kegeln vom KV Unterharmersbach

 

In Weil am Rhein fanden die Endläufe der Südbadischen Jugendmannschaften-Spielrunde 2017-2018 statt. Am Wettbewerb über 4 Spieltage nahmen 12 Mannschaften aus Südbaden teil, wobei neben dem klassischen Kegeln auch ein Fitnestest mit Seilspringen als Ergänzung statt fand. Der 1. Verbandsjugendwart Wolfgang Lange aus Tuttlingen war mit den Leistungen zufrieden, aber nicht mit dem Teilnehmerfeld welches auf 12 Mannschaften rückläufig war. Bei der Siegerehrung durch Wolfgang Lange und Jeannette Bachert aus Löffingen wurden neben den Urkunden auch die 4 Fahrkarten zur Deutschen Meisterschaft welche vom 18. bis 21. Mai ausgetragen werden, wobei der Spielort noch offen ist.

Die 4 Fahrkarten zur Deutschen gingen an den KSV Freiburg (U 18 männlich), KV Unterharmersbach ( U 18 weiblich), KSV Freiburg (U14 männlich), und dem KV Singen bei der U 14 weiblich.

Herausragende Teilnehmer waren:

Bei der U 18 männlich, Stefan Reinle 606 KV Unterharmersbach, Robin Francz 593 KSV Freiburg, Jonas Stratz 575 KSV Freiburg, Moritz Walz 568 KV Singen.

Bei der U 18 weiblich, Leoni Martin 522 KSV Freiburg.

Bei der U 14 männlich, Tim Beischer 511 KV Unterharmersbach,

Bei der U 14 weiblich, 463 Celina Wacker KV Singen.   

 

Ergebnisse nach dem Finale

U 18 männlich:

1.KSV Freiburg Deutscher Meister 8.724 Kegel, 19 Punkte, 2.KV Singen  8596/15, 3. KV Unterharmersbach  8287/10, 4. KV Offenburg8065/6, 5. KV Schwarzwald 5567/5 (mit einem Spieltag weniger)

Das Siegerteam spielte mit, Robin Francz 593 Kegel, Jonas Stratz 575, Janek Driller 562, Marvin Ziesenis 492.

U 18 weiblich:

1.KV Unterharmersbach 8144 Kegel, 7 Punkte, 2. KSV Freiburg 7940/5

Das Siegerteam spielte mit, Jeannine Heiser 504, Nicole Brütsch 497, Patricia Buchholz 488,. Luisa Fehrenbach 244, Sofia Serrer 212.

U 14 männlich:

1.KSV Freiburg 7924 Kegel, 11 Punkte, 2. KV Unterharmersbach 7778  9,

3. KV Schwarzwald 6698/4

Das Siegerteam spielte Nico Reinmuth 508, Jonas Bähr 508, Tim Budde 493,

Nils Selke/Timo Reinmuth 255/204.

U 14 weiblich: 1.KV Singen 6832 Kegel 5 Punkte Deutscher Meister, 2. KV Offenburg hat seine Mannschaft nach dem 2. Spieltag abgemeldet.

Die Sieger spielten mit, Celina Wacker 463, Chiara Plohmann 407, Laura Reis 404, Maja Götte/ Tatjana Link 195/84

 

Bilder:

 

Bild: Max Gantert

Max Gantert vom SKV Bonndorf spielte mit dem KV Singen hervorragende 556 Kegel

 

Bild: J.Heiser

Jeannine Heiser U 18 (KV Unterharmersbach) spielte U 18   504 Kegel.

 

Bild: Moritz Walz

Moritz Walz vom KV Singen spielte 568 Kegel

 

Bilder: Gerold Bächle

 

 

 

Presseteam

Silvia u. Gerold Bächle

Wartenbergstr.9

79843 Löffingen

Tel. 07654 – 8228

Fax.07654 -921385

E-Mail: gerold.silvia.baechle@t-online.de


SKV Hochschwarzwald Einzelmeisterschaften 2018

 

Der Sportkegelverein SKV Hochschwarzwald hatte auf den Bahnanlagen in Hölzlebruck und Bonndorf seine Vorläufe und die Endläufe in Oberbränd auf den Bahnanlagen Linde ausgetragen. Die Meisterschaften wurden in zwei Etappen ausgespielt. 

Die Teilnehmer der zweiten Etappe kamen vom, SKV Bonndorf, Hölzlebruck, Eisenbach, Dittishausen. Die Spielleitung lag in den Händen von Sportwart Reiner Fechti und Herbert Schmerbach.

Bei der Siegerehrung durch den SKV Vorsitzenden Dieter Kramer erhielten die Bestplatzierten Urkunden und Pokale. 

Der überragende Kegler war Jan Grießhaber mit 1154 und bei der Jugend Kevin Raißer 1115, beide vom KSV Hölzlebruck.

 

Die Besten Ergebnisse erzielten:

Männner:

1.Jan Grießhaber Hölz 1154, 2. Patrick Scheer Ditt 1141, 3. Mark Grießhaberölz 1120, 4. Michael Adler Bonn 1104, 5. Andreas Ketterer Hölz 1076, 6. Markus Ketterer Hölz 1062,  7. Reinhard Ernst Eis 1026, 8. Alexander Maier Ditt 1010, 9. Chris Reichmann 1000.

 

Jugend:

1.Kevin Raißer Hölz 1115, 2. Oliver Schneider Ditt 1073, 3. Luka Kramer Bach 1015, 4. Florian Fechti Eis 954, 5. Pascal Siebler Bach 947

 

Bild: SKVH EM Männer 2018

Die Erstplatzierten des SKV Hochschwarzwald bei den Einzelmeisterschaften 2018.

SKVH Vorsitzender Dieter Kramer, dritter von links

Bild. Gerold Bächle 

 

 

Presseteam

Silvia u. Gerold Bächle

Wartenbergstr.9

79843 Löffingen

Tel. 07654 – 8228

Fax.07654 -921385

E-Mail: gerold.silvia.baechle@t-online.de


SKV Hochschwarzwald Einzelmeisterschaften 2018

 

Der Sportkegelverein SKV Hochschwarzwald hatte auf den Bahnanlagen in Hölzlebruck und Bonndorf seine Vorläufe und die Endläufe in Oberbränd auf den Bahnanlagen Linde ausgetragen. Die Meisterschaften wurden in zwei Etappen ausgespielt. 

Die Teilnehmer kamen vom, SKV Bonndorf, Hölzlebruck,Saig/Lenkirch, Eisenbach, Dittishausen und Löffingen. Erfolgreichster Verein war der SKV Bonndorf mit 5 Meistern in den 7 Klassen, die SG Saig/Lenzkirch stellte 2 Meister. Die Spielleitung lag in den Händen von Sportwart Reiner Fechti und Herbert Schmerbach.

Bei der Siegerehrung durch den SKV Vorsitzenden Dieter Kramer erhielten die Bestplatzierten Urkunden und Pokale. 

Der überragende Kegler war Ardiclik Ömer mit 1108 und bei den Frauen Jana-Sophie Bachert mit 1079 Kegeln, beide vom SKV Bonndorf

 

 

 

 

Die 3 Besten Ergebnisse erzielten:

Frauen:

1.Bettina Helmle Bonn 1030, 2. Silke Gantert Bonn 938

Juniorinnen:

1.Jana-Sophie Bachert Bonn 1079, 2. Ramona Keim Bonn 992.

Seniorinnen B:

1.Gabi Werner Bonn 1049, 2. Karin Cosic Bonn 1038, 3. Ingrid Pfaff SaLe  926

Seniorinnen C:

1.Veronika Grüner SaLe 1027, 2. Roswitha Stritt Bonn 1007

Senioren A:

1.Ardiclik Ömer Bonn 1108, 2. Andreas Voigt Eis 1100, 3. Lothar Fleig Ditt 1076.

Senioren B:

1.Hubert Haury  Bonn 1026, 2.Bozo Cosic Bonn 1025

Senioren C:

1.Wolfgang Grüner SaLe 1040, 2. Willi Link Hölz 999, 3. Ernst Schlegel SaLe 977

 

Bild:SKVH EM 2018

Die Erstplatzierten des SKV Hochschwarzwald bei den Einzelmeisterschaften 2018.

SKVH Vorsitzender Dieter Kramer, dritter von links

Bild. Gerold Bächle 

 

 

Presseteam

Silvia u. Gerold Bächle

Wartenbergstr.9

79843 Löffingen

Tel. 07654 – 8228

Fax.07654 -921385

E-Mail: gerold.silvia.baechle@t-online.de